SW-MOTECH

Von Deutschland in die ganze Welt

SW-MOTECH zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Motorradzubehör und exportiert seine Produkte in mehr als 65 Länder.

Kontakt

Du erreichst unseren Kundendienst.

+49 (0) 64 25/81 68-00

+49 (0) 64 25/81 68-10

Mo-Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:30 Uhr

Historie

Blick in den Rückspiegel

VON 1994 BIS HEUTE

1994

Für eine Libyen-Tour mit Jörg Diehl konstruiert Jürgen Swora einen Hecktank für die Africa Twin (Bj. 1993)

1999

Gründung von SW-MOTECH in einer alten Scheune in Bracht
Inhaber: Jörg Diehl, Kai Jockel, Jürgen Swora
Ziel: Fertigung von Premium-Motorradzubehör aus Metall

2000

Verkaufsstart des weltweit ersten abnehmbaren Kofferträgers
Das Portfolio wächst von 3 auf 25 selbst hergestellte Produkte

2001

Eröffnung des Werkes in Vojkovice in einer der bekanntesten tschechischen Maschinenbau-Regionen nahe Brünn

2002

Optimale Passform: modellspezifische Produkte wie Sturzbügel und Hauptständer für die BMW F 650 GS kommen auf den Markt

2003

Gründung von BAGS-CONNECTION in Frankenberg – spezialisiert auf Motorrad-Softgepäck, Inhaber: Achim Kessler

2004

Rasante Nachfrage und stärkere internationale Orientierung: SW-MOTECH bezieht heutigen Firmensitz in Rauschenberg

2005

Der patentierte QUICK-LOCK Tankring revolutioniert den Tankrucksack-Markt

2005

Kontakte zu OEM-Partnern werden vertieft: Fertigung der ersten Tankrucksäcke, Hecktaschen und Rucksäcke für Suzuki

2006

Gemeinsamer Firmensitz und erste Produkte von SW-MOTECH und BAGS-CONNECTION. 

2006

Erweiterung: Lagerhalle mit 486 m²

2007

Ausbau des OEM-Geschäfts: Kawasaki stattet die Seitenkoffer der GTR 1400 mit Innentaschen von BAGS-CONNECTION aus

2008

Produktion des ersten Aluminiumkoffers 

2008

2. Erweiterung: Lagerhalle mit 762 m²

2009

Neu im Sortiment: AERO ABS Seitenkoffer

2010

Einführung der BLAZE Satteltaschen mit patentierten, abnehmbaren Abstandsbügeln

2011

Einführung des vibrationsgedämpften QUICK-LOCK GPS-Halters für Handy und Navigationsgeräte

2011

Erstes gemeinsames Logo

2011

3. Erweiterung: Hochregallager mit 1.515 m²

2012

4. Erweiterung: dreistöckiges Gebäude mit 1230 m²

2012

Neue Tankrucksäcke und Hecktaschen aus hochwertigen Materialien in exklusivem Design

2013

Ausbau der robotergestützten Produktion in Rauschenberg

2014

Zusammenschluss beider Firmen zur heutigen SW-MOTECH GmbH & Co. KG

2014

Einführung des wasser- und staubdichten TRAX ADV Alukoffers

2014

Gründung der französischen Niederlassung in Paris

2015

Erweiterung des tschechischen Werks und Inbetriebnahme der Pulverbeschichtung sowie einer zusätzlichen CNC-Laserschneide-Anlage

2016

Einführung des Legend Gear Softgepäcks im Retro-Look

2017

5. Erweiterung: Logistikzentrum mit Lagerhalle (4.200 m²) und Bürogebäude (900 m²). Mehr infos zum neuen Logistikzentrum finden Sie hier.

2018

Aufbau der Sitzbank-Manufaktur in Rauschenberg: individueller Umbau von Motorradsitzbänken nach Kundenwünschen

2019

20 Jahre SW-MOTECH mit großem Jubiläumsfest und 20.000 Besuchern

2019

Gründung der spanischen Niederlassung in Madrid

2020

Gründung der Niederlassung in den USA in Portland, Oregon

2022

Gründung der italienischen Niederlassung in Boves bei Cuneo

SW-MOTECH Italia