SW-MOTECH

Von Deutschland in die ganze Welt

SW-MOTECH zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Motorradzubehör und exportiert seine Produkte in mehr als 65 Länder.

Kontakt

Du erreichst unseren Kundendienst.

+49 (0) 64 25/81 68-00

+49 (0) 64 25/81 68-10

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Historie

Blick in den Rückspiegel

VON 1994 BIS HEUTE

1994

Für eine Libyen-Tour mit Jörg Diehl konstruiert Jürgen Swora einen Hecktank für die Africa Twin (Bj. 1993)

1999

Gründung von SW-MOTECH in einer alten Scheune in Bracht
Inhaber: Jörg Diehl, Kai Jockel, Jürgen Swora
Ziel: Fertigung von Premium-Motorradzubehör aus Metall

2000

Verkaufsstart des weltweit ersten abnehmbaren Kofferträgers
Das Portfolio wächst von 3 auf 25 selbst hergestellte Produkte

2001

Eröffnung des Werkes in Vojkovice in einer der bekanntesten tschechischen Maschinenbau-Regionen nahe Brünn

2002

Optimale Passform: modellspezifische Produkte wie Sturzbügel und Hauptständer für die BMW F 650 GS kommen auf den Markt

2003

Gründung von BAGS-CONNECTION in Frankenberg – spezialisiert auf Motorrad-Softgepäck, Inhaber: Achim Kessler

2004

Rasante Nachfrage und stärkere internationale Orientierung: SW-MOTECH bezieht heutigen Firmensitz in Rauschenberg

2005

Der patentierte QUICK-LOCK Tankring revolutioniert den Tankrucksack-Markt

2005

Kontakte zu OEM-Partnern werden vertieft: Fertigung der ersten Tankrucksäcke, Hecktaschen und Rucksäcke für Suzuki

2006

Gemeinsamer Firmensitz und erste Produkte von SW-MOTECH und BAGS-CONNECTION. 

2006

Erweiterung: Lagerhalle mit 486 m²

2007

Ausbau des OEM-Geschäfts: Kawasaki stattet die Seitenkoffer der GTR 1400 mit Innentaschen von BAGS-CONNECTION aus

2008

Produktion des ersten Aluminiumkoffers 

2008

2. Erweiterung: Lagerhalle mit 762 m²

2009

Neu im Sortiment: AERO ABS Seitenkoffer

2010

Einführung der BLAZE Satteltaschen mit patentierten, abnehmbaren Abstandsbügeln

2011

Einführung des vibrationsgedämpften QUICK-LOCK GPS-Halters für Handy und Navigationsgeräte

2011

Erstes gemeinsames Logo

2011

3. Erweiterung: Hochregallager mit 1.515 m²

2012

4. Erweiterung: dreistöckiges Gebäude mit 1230 m²

2012

Neue Tankrucksäcke und Hecktaschen aus hochwertigen Materialien in exklusivem Design

2013

Ausbau der robotergestützten Produktion in Rauschenberg

2014

Zusammenschluss beider Firmen zur heutigen SW-MOTECH GmbH & Co. KG

2014

Einführung des wasser- und staubdichten TRAX ADV Alukoffers

2014

Gründung der französischen Niederlassung in Paris

2015

Erweiterung des tschechischen Werks und Inbetriebnahme der Pulverbeschichtung sowie einer zusätzlichen CNC-Laserschneide-Anlage

2016

Einführung des Legend Gear Softgepäcks im Retro-Look

2017

5. Erweiterung: Logistikzentrum mit Lagerhalle (4.200 m²) und Bürogebäude (900 m²)

2018

Aufbau der Sitzbank-Manufaktur in Rauschenberg: individueller Umbau von Motorradsitzbänken nach Kundenwünschen

2019

20 Jahre SW-MOTECH mit großem Jubiläumsfest und 20.000 Besuchern

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK